Berufsbegleitendes Masterstudium Bauleitung

Das Institut Architektur in Muttenz startet zum Herbstsemester 2013 das erste berufsbegleitende Masterstudium Bauleitung. Neu ist auch die konsequente Ausrichtung der Inhalte an den Erfordernissen der Praxis: Bauorganisation, Baukostenplanung, Fachbauleitung, Bauphysik und last but not least Kommunikation. Das Studium schlie├čt nach zwei bis drei Jahren mit dem Titel ┬╗Master of Advanced Studies FHNW in Bauleitung┬ź. Der Anmeldeschluss ist am 16. Juli 2013. Weitere Infos: www.fhnw.ch/wbbau

Matthias Ackermann ist Leiter des Instituts Architektur an der Hochschule f├╝r Architektur, Bau und Geomatik der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Muttenz bei Basel. Nach seiner Meinung ist die erfolgreiche Umsetzung eines Bauprojektes ganz wesentlich vom Bauleiter abh├Ąngig. Um Bauqualit├Ąt, Kosten und Termine zu sichern, braucht Bauleitung heute neben fachlicher Kompetenz mehr denn je organisatorische und kommunikative Kompetenz, um auf Bauschadenshaftung, interkulturelle Barrieren oder Kostendruck effektiv reagieren zu k├Ânnen.

Trotz der grossen Nachfrage nach qualifizierten Bauleiterinnen und Bauleitern bietet bislang keine s├╝ddeutsche oder Schweizer Hochschule eine angemessene Weiterbildung in dieser Sparte an. Diese L├╝cke schlie├čt jetzt die Fachhochschule Nordwestschweiz mit dem berufsbegleitenden Master-Studium des Instituts Architektur, das zum Herbstsemester 2013 auf dem Hochschul-Campus beim Bahnhof Olten startet. Die universell anwendbaren Inhalte und die gute Verkehrsanbindung machen diesen Master auch f├╝r Baufachleute aus S├╝ddeutschland interessant.

Gr├╝nde f├╝r den erh├Âhten Bedarf an Fachkompetenz auf der Baustelle liegen in den stetig zunehmenden qualitativen Anforderungen an die Geb├Ąude, der raschen Entwicklung der Bautechnik, den versch├Ąrften gesetzlichen Rahmenbedingungen und im ausgepr├Ągten Mangel an qualifizierten Handwerkern. Neue Materialien, Systeme und Verfahren f├╝hren in Kombination mit den heute geltenden bauphysikalischen Anforderungen zu unbefriedigenden oder gar schadhaften L├Âsungen. Termin- und Kostendruck akzentuieren diese Problematik. Der Bauleiterin, dem Bauleiter kommt deshalb in der Umsetzungsphase zu Recht eine Schl├╝sselrolle zu.

Das Master-Studium Bauleitung eignet sich f├╝r Architekten und verwandte Berufe. Es umfasst sechs Module: Baukostenplanung, Bauorganisation, Management Skills, Bauphysik in der Praxis, Fachbauleitung sowie die Master-Thesis. Im Zentrum steht die fachgerechte Ausf├╝hrung eines Bauvorhabens, eingeschlossen die Ausschreibung und die Qualit├Ątssicherung auf der Baustelle.

Die konsequente Praxisorientierung des Lehrganges ist durch die Auswahl der Dozenten gesichert. Lernunterst├╝tzung bieten illustrative Skripts und webgest├╝tzte Dienstleistungen der Hochschule. Je nach Abfolge der einzelnen Zertifikatslehrg├Ąnge dauert das Master-Studium zwei bis drei Jahre und erm├Âglicht den Titel ┬╗Master of Advanced Studies FHNW in Bauleitung┬ź, kurz MAS Bauleitung. Das Studium beginnt im Herbst 2013. Weitere Infos: www.fhnw.ch/wbbau