Montag, den 25. Sep 2017

Symposium: Hochhäuser nachhaltig planen, bauen und betreiben

Die Frage, wie Hochhäuser nachhaltig geplant, gebaut und betrieben werden können, ist Thema des internationalen Symposiums »Beyond Green! - Tall Buildings in a Sustainable Future«, das vom 10. bis 12. Oktober 2012 an der Universität Stuttgart stattfindet.

Durch die zunehmende Urbanisierung erfahren viele Ballungszentren weltweit eine immer dichtere Besiedlung - und antworten hierauf mit der Typologie des Hochhauses. Doch wie nachhaltig sind Hochhäuser in Bezug auf Infrastruktur, Energienutzung und Ressourcennutzung eigentlich? Wie sieht es mit Aspekten des Komforts und der Wirtschaftlichkeit aus? Wie vertragen sich nachhaltige Stadtentwicklung und Hochhäuser? Ziel des Symposiums ist es, die Nachhaltigkeit von Hochhäusern in einer gesamtheitlichen Betrachtungsweise zu beleuchten. Im Mittelpunkt stehen dabei die drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie und Funktionalität. Das Symposium beleuchtet, wie Hochhäuser im Spannungsfeld dieser drei Anforderungen bestehen können.

Für die Keynote Vorträge konnten Christoph Ingenhoven ingenhoven architects, Düsseldorf (CTBUH Annual Awards: 2012 Best Tall Building Asia & Australasia) und Helmut Jahn Murphy/Jahn, Chicago, USA (CTBUH Annual Awards: 2012 Lynn S. Beedle Lifetime Achievement Award Winner) gewonnen werden.

Die Sessionen werden neben weiteren hochrangigen Referenten von Prof. Manfred Hegger, TU Darmstadt (U.S. Department of Energy Solar Decathlon 2007 & 2009), Peter Oborn, Aedas, London, Großbritannien (CTBUH Annual Awards: 2012 Tall Building Innovation Award) und Mun Summ Wong, WOHA, Singapur, Republik Singapur (Silber Emporis Skyscraper Award 2007, Bronze Emporis Skyscraper Award 2009) mitgestaltet.

Als eine von zwei Fallstudien wird die KfW Westarkade in Frankfurt am Main (CTBUH Annual Awards: 2011 Best Tall Building Overall & Europe) von Seiten der Architekten und Ingenieure diskutiert.

Weitere Informationen zum Symposium finden Sie unter www.tbsf2012.org – dort sind auch Anmeldungen möglich.

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine