Samstag, den 15. Dez 2018

Architektur:

CO2-Wert lässt sich optimieren

Das wandhängende Öl-Brennwertgerät »NovoCondens WOB« bietet Brötje seit Kurzem in einer veränderten Ausführung an: Die Serie B verfügt über ein neues Verbrennungsluftgebläse und eine Luftblende. Durch diese Konzeption weist das ohnehin effizient arbeitende Gerät zusätzliche positive Eigenschaften auf.

 

Dazu zählen z. B. die Verbesserung des Kaltstartverhaltens sowie der Verbrennungshygiene, falls ungünstige Umstände vorliegen. Das neue Gebläse bewirkt einen höheren Mischdruck, sodass auch unter widrigen Bedingungen eine zuverlässige Betriebsweise erfolgt.

Die Luftblende ist auf der Druckseite des Gebläses installiert, wobei dort der Mischdruck reduziert wird. 13 Löcher mit einem Durchmesser von 5,5 Millimeter (20-kW-Ausführung) bzw. 8,5 Millimeter (25-kW-Ausführung) sind dazu in die Blende gefräst. Bis zu einer Höhenlage von 500 Meter wird der »NovoCondens WOB« mit dieser serienmäßigen Blende betrieben.

Bei einer Höhenlage ab 500 Metern wird diese Luftblende gegen eine dem Kessel beiliegende Blende getauscht. Dazu entfernt der Fachmann die Mischeinrichtung und das Gebläse. Nach dem Einsetzen der Blende wird die CO2-Einstellung in Abhängigkeit von der Verbrennungslufttemperatur gemäß Installationshandbuch vorgenommen.

Damit die Partner im Handwerk die Änderungen problemlos nachvollziehen können, wurde das Installationshandbuch mit ergänzenden Hinweisen überarbeitet. Auch die Checkliste für die Inbetriebnahme und die Wartung hat Brötje entsprechend angepasst.

Die bekannten Leistungsmerkmale des »NovoCondens WOB« bleiben auch in der Serie B bestehen. Hier sind beispielsweise der modulierende Brenner mit stufenloser Leistungsanpassung von 50 bis 100 % der Nennleistung und der Normnutzungsgrad von bis zu 104,2 % zu nennen. Die Wärmetauscherkombination aus Aluminium-Silizium mit einem Kondensationsteil aus säurebeständigem Carbon, die Heizkreispumpe der Energieeffizienzklasse A sowie die kompakte Bauweise haben ebenfalls Bestand.

August Brötje GmbH, www.broetje.de

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine