Dienstag, den 26. Sep 2017

Die Steine der Hydrotekten

Die drastisch steigenden Hochwasserereignisse der letzten Jahre lösten eine intensive wasserbauliche Planungs- und Bautätigkeit aus. Gleichzeitig erwachte auch das Interesse an der Geschichte dieser ingenieurtechnischen Aufgabe und den historischen Wendepunkten.

Der Autor betrachtet in diesem Buch den Hochwasserschutz als Bestandteil der Baukultur im Laufe der Jahrhunderte. Beginnend im 18. und 19. Jahrhundert werden die verschiedenen technischen Entwicklungen bis zur deutschen Wiedervereinigung nachvollzogen. Besonders deutlich wird das am Beispiel der Stadt Barby in Sachsen-Anhalt. Hier geht der Autor ausführlich auf die Umgestaltungen vom 18. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts ein und veranschaulicht dies mit vielen historischen Karten.

Die Steine der Hydrotekten
Heiko Lieske
2012, 76 Seiten, 13 farbige Abbildungen,
Kartoniert
ISBN 978-3-8167-8663-4 € 29,–
E-Book: ISBN 978-3-8167-8687-0 € 29,–

Die Steine der Hydrotekten: Zur Entwicklung des Hochwasserschutzes als Bestandteil der Baukultur

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine