Sonntag, den 27. Mai 2018

Fachartikel

»ingenieurmagazin.com | Fachwissen« veröffentlicht Fachartikel für Bauingenieure und Fachplaner sowie Lichtplaner, Fassadenplaner, Gebäude-Energieberater und Ingenieure für Haus- und Gebäudetechnik, Energietechnik, Facility Management sowie Ziviltechniker in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Die Ennigerbrücke in Malters von Pirmin Jung Ingenieure

Ennigerbrücke in Malters von Pirmin Jung IngenieureHolzbrücken sind die ältesten Brücken der Welt und erleben wegen ihrer Standfestigkeit und Dauerhaftigkeit eine Renaissance. Hundert Jahre führte die alte Enniger Holzbrücke über den Fluß und wurde 2005 bei einem Unwetter vom Hochwasser der Kleinen Emme am Morgen des 22. August mitgerissen und vollkommen zerstört. Die 2010 eröffnete, neue Ennigerbrücke dient als einspurige Strassenbrücke und hat eine Tragfähigkeit von 28 Tonnen, ihre Spannweite beträgt 42 Meter.

Weiterlesen: Die Ennigerbrücke in Malters von Pirmin Jung Ingenieure

Münchner Studenten planen und bauen Schule in Nairobi

Sto-StiftungNachhaltigkeit und energetisch sinnvolle Bauweisen standen im Zentrum des summerschool Wettbewerbs der Sto-Stiftung im Jahr 2010. Eines von drei prämierten Projekten ist der Bau einer Handwerksschule für Jugendliche aus den Slums von Kenias Hauptstadt. Die Initiatoren vom Fachgebiet Holzbau der Architekturfakultät an der TU München setzen damit ein Zeichen für soziale Nachhaltigkeit.Die Studenten wiederum lernen nicht nur am Reißbrett, sondern auch bei der Bauausführung des Projektes »Eine Schule für Nairobi«.

Weiterlesen: Münchner Studenten planen und bauen Schule in Nairobi

Blitzschutz: Neuartiges Fang- und Ableitungssystem

Leutron BlitzschutzBarrierefreie Räume, Edelstahlblechdach, Solaranlage und die klare Formensprache moderner Architektur: Für ein neues Mehrfamilienhaus am Gähkopf in Stuttgart wurden alle Register gezogen – nur der Blitzschutz blieb lange Randthema. Ableiter und Fangsysteme sollten erst kurz vor Fertigstellung des Baus installiert werden, dabei legte die Bauherrin jedoch besonderen Wert darauf, dass die Schutztechnik die puristische Außenansicht nicht störte.

Weiterlesen: Blitzschutz: Neuartiges Fang- und Ableitungssystem

Leuchtende Gitterrostfassade - Hochwasserpumpwerk in Köln

Kaspar Kraemer ArchitektenWie integriert man ein hochtechnisches Gebäude mit großen Baumassen und einer Fülle von funktionalen Anforderungen in den sensiblen Landschaftsraum des Kölner Rheinufers? Vor dieser entwurflichen Herausforderung standen die Kölner Kaspar Kraemer Architekten als sie von den Kölner Stadtentwässerungsbetrieben AöR mit der Bauaufgabe konfrontiert wurden.

Weiterlesen: Leuchtende Gitterrostfassade - Hochwasserpumpwerk in Köln

Umbau und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes Schorn & Groh

Furnierherstellers Schorn & GrohDer Unternehmenssitz des Furnierherstellers Schorn & Groh war ein über die Jahre gewachsenes Gebäudeensemble ohne einprägsames Gesicht. Um dem Verwaltungsgebäude im bestehenden Gebäudeensemble mehr Gewicht zu verleihen und um die beengte räumliche Situation zu entzerren, setzt der Architekt Thomas Bechtold von der Bühler BauWerkStadt einen Neubau vor das bestehende Gebäude. Großzügige Verglasungen geben den Blick ins Innere frei.  

Weiterlesen: Umbau und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes Schorn & Groh

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine