Donnerstag, den 22. Feb 2018

Fachartikel

»ingenieurmagazin.com | Fachwissen« veröffentlicht Fachartikel für Bauingenieure und Fachplaner sowie Lichtplaner, Fassadenplaner, Gebäude-Energieberater und Ingenieure für Haus- und Gebäudetechnik, Energietechnik, Facility Management sowie Ziviltechniker in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Elektrochromes Glas im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Sonnenschutz-Systemen

Vorteile von elektrochromem Glas im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Sonnenschutz-SystemenUnter Planern herrscht eine hohe Akzeptanz für dynamische Lösungen bezüglich der Herausforderung durch das Sonnenlicht. Das zeigt sich in dem weit verbreiteten Einsatz von mechanischen Sonnenschutzsystemen in Neubauten wie automatischen Lamellenvorhängen, Jalousiensystemen und zweischaligen Vorhangfassaden mit automatischen Jalousien. Eine Alternative für die Steuerung des Sonnenlichts ist der Einsatz von elektronisch tönbarem Glas oder elektrochromem oder EC-Glas

Weiterlesen: Elektrochromes Glas im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Sonnenschutz-Systemen

5D-BIM-Masterarbeit mit Auszeichnung der Ingenieurkammer Niedersachsen

5D-BIM-Masterarbeit mit Auszeichnung der Ingenieurkammer Niedersachsen - Absolvent der Jade Hochschule erprobt 5D-BIM-Technologie am praktischen BeispielTobias Brinker, Absolvent an der Jade Hochschule, Oldenburg, untersuchte im Rahmen seiner Master-Thesis die Praxistauglichkeit der 5D-BIM-Technologie (Building Information Modeling) anhand eines Bauvorhabens zur Erweiterung eines Hotelgebäudes. Für die praxisnahe, wissenschaftliche Ingenieurleistung belohnte ihn die Stiftung der Ingenieurkammer Niedersachsen mit einem Förderpreis für junge Ingenieurinnen und Ingenieure.

Weiterlesen: 5D-BIM-Masterarbeit mit Auszeichnung der Ingenieurkammer Niedersachsen

Plusenergiehaus-Siedlung in Landshut

Mauerziegel »Unipor W07 Coriso«Im Ludmilla-Wohnpark in Landshut, einem ökologischen Vorzeigeobjekt, sind eine energieeffiziente Bauweise und so genannte Ziegel-Flächenheizsysteme bereits Realität. Die in mehreren Bauabschnitten errichtete Wohnanlage entspricht dem Plusenergiehaus-Standard. Das bedeutet: Es wird durch Energiegewinnung mehr Energie erzeugt als verbraucht.

Weiterlesen: Plusenergiehaus-Siedlung in Landshut

Recycling: Verfahren zur Trennung von Leichtbeton und Gipsputz entwickelt

Recycling: Verfahren zur Trennung von Leichtbeton und Gipsputz entwickeltDas Recycling von nichtsortenreinem Leichtbeton hatte in der Vergangenheit relativ hohe Verluste des Rohmaterials zur Folge. Daher hat der Bundesverband Leichtbeton bei renommierten Instituten Studien in Aufrag gegeben, um eine einfache und praxisnahe Lösung zur Trennung von Leichtbeton und Gipsputz zu ermöglichen. Das Ergebnis dieser Studien liegt jetzt vor.

Weiterlesen: Recycling: Verfahren zur Trennung von Leichtbeton und Gipsputz entwickelt

Die Weichen für regenerative Haustechnik werden gestellt

Unipor-Ziegel-GruppeLicht und Schatten sieht die Unipor-Ziegel-Gruppe im vorliegenden Entwurf für die Energieeinsparverordnung (EnEV): So sind die geplanten Verschärfungen für die Gebäudehülle signifikant, jedoch durchaus maßvoll. Die gleichzeitige Fokussierung auf regenerative Energieträger in der Haustechnik wird jedoch zwangsläufig Mehrkosten mit sich ziehen.

Weiterlesen: Die Weichen für regenerative Haustechnik werden gestellt

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine