Samstag, den 23. Sep 2017

Abdichtungsvlies für Bestandsbauten und Frischbeton

Das »Polyfleece SX 1000« der StekoX GmbH ist ein quellfähiges Abdichtungsvlies, das sowohl bei Bestandsbauten als auch bei der Verarbeitung von Frischbeton für Neubauten eingesetzt wird. Mit dem Quellvlies können alle erdberührten Betonflächen im Hoch-, Tief-, Ingenieur- und Tunnelbau sicher und dauerhaft abgedichtet werden. Das Vlies wird als streifenförmige oder vollflächige, außenliegende Abdichtung auf Stahlbetonkonstruktionen eingebaut. Es verfügt auf einer Seite über eine quellfähige, aus modifizierten Polymeren bestehenden Beschichtung, die durch ihre hohe Quellrate von 150 Prozent eine besonders wirkungsvolle Abdichtung ermöglicht.

Zur Abdichtung bei Bestandsbauten wird »Polyfleece SX 1000« mit der beschichteten Seite zur Betonfläche hin direkt auf das Bauwerk aufgeklebt. Dabei kommt eine speziell für das Abdichtungsvlies entwickelte Klebemasse mit niedriger Viskosität zur Anwendung. Vor dem Auftragen des Klebers sollten die entsprechenden Oberflächen gereinigt werden, da diese fest und frei von trennenden Substanzen sein müssen, um eine bestmögliche Haftfähigkeit des Klebers zu gewährleisten. Zwischen der Betonfläche und dem an das Bauwerk anliegenden Vlies baut sich in Verbindung mit Feuchtigkeit ein Quelldruck auf, der auch effektiv eventuell auftretende Risse in der Beschichtung des Quellvlieses, die beispielsweise während der Erdanfüllung entstehen können, abdichtet.

Die Beschichtung des »Polyfleece SX 1000« hat eine Dichte von 1,4 g/cm³ und hält Temperaturen von - 40 bis 100 Grad Celsius stand.

Als Verbundabdichtung kann das Vlies auch bei der Verarbeitung von Frischbeton eingebaut werden. Für die Abdichtung einer Bodenplatte wird die beschichtete Seite des Quellvlieses in Richtung der Sauberkeitsschicht ausgelegt. Zur Abdichtung einer Ortbetonwand ist die beschichtete Seite des Quellvlieses in Richtung der Schalung zu befestigen. Die Bewehrung wird anschließend direkt auf der unbeschichteten Seite des Abdichtungsvlieses verlegt. Die unbeschichtete Vlies-Seite des Polymer-Quellvlieses bildet dadurch die Grundlage für die Betonage. Sie nimmt dabei Teile des im Beton enthaltenen Wassers auf, so dass sich der Beton regelrecht mit dem Abdichtungsvlies »verkrallt«. Es entsteht dadurch eine sichere und effektive Frischbetonverbundabdichtung.

StekoX GmbH Abdichtungstechnik, www.stekox.de

 

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine