Dienstag, den 26. Sep 2017

Raumklimadecke heizt, kühlt und lüftet

Die Raumklimadecke »DX-Therm« ist eine massive Geschossdecke zur Heizung, Kühlung und Lüftung. Die komplette Fläche der Unterseite der Fertigdecke wird zum Heizen und Kühlen genutzt. Auch die Nutzung für eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist möglich. 

Die Raumluft wird nur indirekt über die warmen Oberflächen erwärmt und nicht direkt wie bei herkömmlichen Heizkörpern. Die Raumtemperatur kann um 2-3°C verringert werden, ohne dass die Behaglichkeit eingeschränkt wird. Durch den geringen Energieverbrauch eignet sich dieses System auch für Kombination mit regenerativen Heizungssystemen wie zum Beispiel Wärmepumpen. Da Heizkörper, laut Unternehmensangaben, nicht mehr erforderlich sind, bleiben Staubverwirbelungen aus, Einrichtungen und Fenstertüren können nach Belieben positioniert werden.

Im Unterschied zur Fußbodenheizung hat man beim Bodenbelag freie Wahl und eine sehr schnelle Reaktionszeit. Im Vergleich zur Wandheizung können Möbel beliebig platziert werden. Die thermische Speicherfähigkeit von Geschoßdecken kann bis zu einem gewissen Grad wie eine natürliche Klimaanlage wirken. Die volle Fläche der Unterseite der Raumdecke wird auf wirkungsvolle und energieeffiziente Weise zum behaglichen Heizen sowie Kühlen genutzt.

Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG, www.dennert-baustoffe.de 

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine