Samstag, den 23. Sep 2017

Rohbau/Baustoffe

»ingenieurmagazin.com | Rohbau/Baustoffe« informiert über u.a. über Außenwände, Innenwände, Mauerwerk, Betonbau, Massivbau, Holzbau, Geschoßdecken, Treppen, Wandbaustoffe, Dämmstoffe, Gebäudeabdichtung, Decken, Schornsteine, Dämmung, Baustelleneinrichtung.

Einsatz von Betonfertigteilen im TaunusTurm

Einsatz von Betonfertigteilen im TaunusTurm von PeikkoFrankfurts Skyline bekommt Zuwachs. Mitten im Herzen des Bankenviertels entsteht derzeit der 170 Meter hohe TaunusTurm. Die Ed. Züblin AG, Stuttgart, wurde mit der Errichtung des Objekts beauftragt. Um die Rohbaubauzeit von nur 14 Monaten in arbeitssicherer Montage und höchster Qualität einhalten zu können, verwendet das Unternehmen Betonfertigteile.

Weiterlesen: Einsatz von Betonfertigteilen im TaunusTurm

Flexibler Epoxydharzmörtel

EpoxydharzmörtelVibriert der Boden in industriellen Bereichen, beispielsweise durch Maschinenbewegungen, haben es herkömmliche Reparaturmaterialien schwer. Häufig zeigen sich nach einiger Zeit Risse in den behandelten Stellen, da es zu starr ist, um sich auf leichte Schwingungen einstellen zu können. Im Gegensatz dazu kann der hier vorgestellte 2-Komponenten Mörtel auf Basis von Epoxidharz Bewegungen anpassen.

Weiterlesen: Flexibler Epoxydharzmörtel

Umwelt-Produktdeklaration EPD für Abdichtungssysteme

FDT-Abdichtungssysteme mit Umwelt-Produktdeklaration EPD - RHENOFOL UND RHEPANOL VOM IBU ZERTIFIZIERTDie Mannheimer Flachdachspezialisten FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG haben für das Kunststoff-Dachbahnensystem »Rhepanol« eine Umwelt-Produktdeklaration EPD vom Institut Bauen und Umwelt (IBU) erstellen lassen. Von den jetzt erstellten EPDs werden die beiden Produktsysteme »Rhenofol« und »Rhepanol« erfasst. Für beide Dachbahnensysteme gilt: Sie sind frei von Blei und Cadmium oder speziellen wurzelhemmenden Zusätzen.

Weiterlesen: Umwelt-Produktdeklaration EPD für Abdichtungssysteme

Mauerwerk mit integrierter Dämmung

Mauerwerk mit integrierter Dämmung - Liapor NeoStone von F.C. NüdlingZur Einhaltung der gesetzlich geforderten Energiesparvorgaben führen beim Bau eines Hauses mehrere Wege: Häufig kommen einschalige Mauerwerkskonstruktionen in Kombination mit einem Wärmedämm-Verbundsystem zum Einsatz.

Weiterlesen: Mauerwerk mit integrierter Dämmung

Mit Aufzügen Energie sparen und Kosten senken

Aufzug KONE MonoSpace 500 Optimierung der EnergieeffizienzAufzüge benötigen bis zu 5 Prozent der Energie eines Gebäudes. Ein Hauptaugenmerk bei der Entwicklung der dritten Generation des »Kone MonoSpace« lag laut Unternehmensangaben daher auf der weiteren Optimierung der Energieeffizienz.

Weiterlesen: Mit Aufzügen Energie sparen und Kosten senken

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine