Samstag, den 25. Nov 2017

Schallschutzlösungen in Kantinen

Es ist inzwischen allgemein bekannt, dass Mitarbeiter, die motiviert werden, bessere Leistungen bringen. Aus diesem Grund stellen viele Unternehmen ihren Angestellten Betriebskantinen zur Verfügung. Denn die Kantine ist nicht nur ein Ort, an dem gegessen wird, hier werden Informationen auf kurzem Weg ausgetauscht. Doch aus diesen Unterhaltungen entsteht meist ein gewisser Geräuschpegel. Er wird durch das Klappern von Geschirr, Besteck und Tablettwagen gesteigert. In Kombination mit den glatten, schallharten Bodenbelägen, die in Speiseräumen aus hygienischen Gründen verwendet werden, entsteht so Lärm, der einen angenehmen Kantinenbesuch unmöglich macht. Die Folgen: Die Mitarbeiter der Essensausgabe verstehen Bestellungen falsch. Entspannte Gespräche sind unmöglich. Es entsteht eine Unruhe, durch die die Besucher ihre Mahlzeit nicht genießen können.

Um den Aufenthalt in diesen Räumlichkeiten so angenehm und entspannend wie möglich zu gestalten, müssen Maßnahmen ergriffen werden, die diese Geräusche dämpfen. Für Speisesäle und Kantinen empfiehlt die DIN 18041 (Hörsamkeit in kleinen bis mittelgroßen Räumen), einen mittleren Schallabsorptionsgrad α von mindestens 0,35. Dieser Wert wird bei einer Standardbauweise nur in den seltensten Fällen erreicht. Ferner empfiehlt die Norm, dass bei Durchführung einer Akustikmaßnahme der Schallpegel im Raum um mindestens 3 dB gesenkt werden sollte.

Hierfür bietet der Schallschutzexperte Sonatech GmbH + Co. KG, Ungerhausen, eine große Anzahl unterschiedlicher Produkte an. So verfügen beispielsweise die QuietLine-Akustikelemente in Standardgröße 2,50 x 1,25 Meter über eine Schallabsorptionsfläche A von über 4 Quadratmeter. Sie bestehen aus einer hochwertigen Absorberkombination inklusive umlaufender Aluminiumrahmen. Durch ihr niedriges Gewicht in Verbindung mit der hohen Eigenstabilität können sie auch als selbsttragende Schallschluckelemente eingesetzt oder als Deckensegel abgehängt werden. Und was für den angenehmen Aufenthalt in Kantinen besonders wichtig ist: Die QuietLine-Akustikelemente besitzen eine ansprechende Optik. In Kombination mit den QuietLine-Akustikbildern lassen sie sich sogar zur attraktiven Gestaltung des Innenraumes heranziehen. Die Akustikbilder werden mit einem hochwertigen Motivdruck versehen und können wie ein normales Bild an die Wand gehängt werden. Wobei die geringe Bautiefe von 40 Millimeter und ein umlaufender Aluminiumrahmen, der in Alu-Natur oder Weiß erhältlich ist, den Eindruck eines Dekorationselementes zusätzlich unterstreichen. Um die bestmögliche Lösung für jede Raumsituation bieten zu können, führen die Sonatech-Mitarbeiter vor Ort genaue Schallmessungen durch und beraten über die jeweiligen Lösungen. So gleicht das Mittagessen in der Kantine einem entspannten Restaurantbesuch.

SONATECH GmbH + Co. KG, www.sonatech.de

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine