Samstag, den 25. Nov 2017

Fensterflügel für extreme Glasdicken

Der Fensterflügel des neuen Fenstersystem »HX 95« hat eine Bautiefe von 95 Millimeter. Damit bietet er Platz für Glasdicken bis zu 52 Millimeter, die einen Ug Wert von 0,5/m²K erreichen. Mit der dreifach-Verglasung in der Basisausführung erreicht das »HX 95« passivhaustaugliche 0,8 Uw/m²K.

Durch den Einsatz einer thermisch getrennten Stahlverstärkung wird dieser Wert noch zusätzlich verbessert. Weiterhin bietet der Hersteller Hoco auch Schaumkerne für den Fensterflügel an, damit sind noch bessere Wärmedämmwerte erreichbar.

Zudem gibt es für das »HX 95« den sogenannten Thermobankanschluss. Ein hochwärmegedämmtes Anschlussprofil, welches am Blendrahmen unter der Fensterbank die Innenseite von der Kälte der Ausssenwelt abtrennt. Damit die Blumen warme Füße haben, der Boden auch an Türen nicht abkühlt und die bezahlte Wärme drinnen bleibt.

Aufgrund der Pulverbeschichtung stehen alle RAL Farben zur Verfügung, zusätzlich gibt es das neue »HX 95« mit einer außen vorgesetzten Aluminium-Schale.

HocoPlast Bauelemente GmbH, www.hoco.de

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine