Mittwoch, den 20. Sep 2017

Fassade

Denkmalschutz-Fassade im laufenden Betrieb saniert

Freyler Metallbau realisiert Denkmalschutz-FassadeIm Durchschnitt verbrauchen Bestandgebäude etwa dreimal soviel Energie wie Neubauten. Eine energetische Sanierung kann hier Abhilfe schaffen und den Bestand wirtschaftlich attraktiv und zugleich fit für die Zukunft machen. In der Karlsruher Innenstadt wurde jetzt ein denkmalgeschütztes Bürohochhaus saniert.

Weiterlesen: Denkmalschutz-Fassade im laufenden Betrieb saniert

Fassade der Wuppertaler Universität

Fassade der Wuppertaler UniversitätInmitten der Universitätsarchitektur der 1970er Jahre bereichert ein zylindrischer Gebäudekörper den Standort der Universität Wuppertal um einen modernen Lesesaal. Nach Plänen des Dortmunder Architekturbüros Schamp & Schmalöer ist ein Erweiterungsbau entstanden, der rund 200 zusätzliche Lese- und Arbeitsplätze für Studierende schafft.

Weiterlesen: Fassade der Wuppertaler Universität

Kassettensystem aus vorbewittertem Titanzink

Vorbewittertes Titanzink von VMZINC als Neucad Kassettensystem Mehr Flexibilität und mehr architektonische Gestaltungsmöglichkeiten – unter diesem Motto haben sich VMZINC aus Essen und die Firma NEUCAD aus Cadolzburg zusammengetan. Das Ergebnis dieser Allianz sind maßgefertigte Kassettensysteme für die Fassade in hochwertigem, vorbewittertem Titanzink.

Weiterlesen: Kassettensystem aus vorbewittertem Titanzink

Diffusionsoffene Fassadenbahn

Hochdiffusionsoffene Fassadenbahn DuPont Tyvek SuproMit einer Investitionssumme von fast 60 Millionen Euro wurde die Liverpooler Zentralbibliothek saniert. Die Zentralbibliothek wird in der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes geführten. Der Sanierungsplan sah moderne Verfahren und Materialien sowohl für die Restaurierung historischer Bauwerkselemente als auch für den Bau neuer Bauwerksteile vor.

Weiterlesen: Diffusionsoffene Fassadenbahn

Energetische Fassaden-Sanierung

Energetische Fassaden-Sanierung SFS intecDer 1970 erbaute zweigeschossige Verwaltungsbau der Gesipa Blindniettechnik GmbH in Mörfelden-Walldorf mit seiner Sichtbetonfassade bot aus energetischer Sicht ideale Voraussetzungen für eine erhebliche Verbesserung der Wärmedämmung. Sowohl die beiden geschossweise durchgehenden Fensterbänder wie auch die vorhandenen Dämmung hinter den Sichtbetonelementen entsprachen nicht mehr den aktuellen Wärmeschutzanforderungen.

Weiterlesen: Energetische Fassaden-Sanierung

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine