Samstag, den 23. Sep 2017

Baurecht

»ingenieurmagazin.com | Baurecht« informiert über Baurecht und baurechtliche Themen für Bauingenieure und Fachplaner sowie Lichtplaner, Fassadenplaner, Gebäude-Energieberater und Ingenieure für Haus- und Gebäudetechnik, Energietechnik, Facility Management sowie Ziviltechniker

Baurecht: Konsequent abrechnen!

Viele Bauunternehmen und Handwerksbetriebe widmen ihren Abrechnungen nicht genug Aufmerksamkeit, so die jahrelange Erfahrung der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV). Dem Unternehmen zustehende Abschlagszahlungen werden nicht konsequent in Rechnung gestellt und auch nicht nachdrücklich eingefordert.

Weiterlesen: Baurecht: Konsequent abrechnen!

Baurecht: Aufgaben der Fachingenieure vertraglich festlegen

Die HOAI regelt, dass die Ausführungsplanung der Fachingenieure für Haustechnik nur auf das Ergebnis der Ausschreibungsergebnisse fortzuschreiben ist (§ 53), und anders als § 33 gibt das Leistungsbild nicht vor, dass die Planung zu detaillieren ist.

Weiterlesen: Baurecht: Aufgaben der Fachingenieure vertraglich festlegen

Bauherren haben Leistungs-/Zahlungsverweigerungsrecht

In einem Vertrag zwischen Bauträger und Bauherren zur Veräußerung eines Grundstücks und schlüsselfertiger Errichtung eines Einfamilienhauses ist stets ein Zahlungsplan gemäß § 3 Abs. 2 der Makler- und Bauträgerverordnung (MABV) zu vereinbaren. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte kürzlich zu entscheiden, ob bei Vorliegen von Mängeln an der Werkleistung sowohl die Bezugsfertigkeitsrate oder Teile davon als auch die Fertigstellungsrate einbehalten werden können.

Weiterlesen: Bauherren haben Leistungs-/Zahlungsverweigerungsrecht

Baurecht: Planer muss Mängel umgehend rügen

Werkvertragsrecht oder Kaufrecht? Diese Frage beschäftigt zunehmend die Bau- und Immobilienbranche, mit teilweise weitreichenden Folgen, so die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV). Der Bundesgerichtshof hat die Haftungsrisiken für Architekten um einen weiteren Aspekt erweitert. Infolge einer schon vor geraumer Zeit durchgeführten Gesetzesänderung (§ 651 BGB) unterliegen heute viele Verträge im Zusammenhang mit der Erstellung eines Bauwerks dem Kaufrecht.

Weiterlesen: Baurecht: Planer muss Mängel umgehend rügen

Haftung bei verjährten Ansprüchen

Architekten, Ingenieure und Bauherren haben ein besonderes Vertrauensverhältnis. Deswegen werden Planer als »Sachwalter« ihrer Bauherren angesehen. Diese traditionelle Beziehung hat seit jeher ihre Tücken.

Obwohl die neuere Rechtsprechung den Anschein hat, von einer strengen Haftung zurückzurudern, nimmt sie den »Sachwalter« nach wie vor in die Pflicht. Das müssen Architekten, Fachingenieure und Bauherren wissen und beachten.

Weiterlesen: Haftung bei verjährten Ansprüchen

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine