Donnerstag, den 23. Nov 2017

Aktuelle Studie: Aus Kostenangst entscheiden sich Bauherren für Bauträger

Fliesen schlecht verlegt, Dämmung falsch berechnet und die Sanitärausstattung ist zu groß für das kleine Bad: Aus Angst  vor Planungs- und Baumängel und den damit  entstehenden Zusatzkosten entscheiden sich viele Bauherren für einen Bauträger. Dies zeigt eine aktuelle und repräsentativ quotierte Bauträgerstudie im Auftrag der Concept Bau GmbH unter ingesamt 600 Teilnehmern.

Für 68 Prozent der deutschen Immobilienkäufer ist entscheidend, dass sie beim Thema Immobilie einen festen Ansprechpartner haben. Da die Entscheidung für ein Immobilienkauf für viele Menschen eine Lebensentscheidung ist, würden sie, laut Emmanuel Thomas, Geschäftsführer der Concept Bau GmbH, sich für einen Bauträger entscheiden. Auch die planbaren Kosten sind ausschlaggebend: Rund 60 Prozent der Deutschen und 66 Prozent der Münchner schätzen die Zusammenarbeit mit einem Bauträger der überschaubaren Kosten wegen. Vom Bauträger versprechen sie sich vor allem Sicherheit bei ihrer Finanzplanung und weniger Arbeit am Objekt.

Die Aspekte Grundstücksknappheit und auch das Qualitätsversprechen des Bauträgers sind für viele Teilnehmer der Befragung zweitrangig. So ist die Grundstücksknappheit in München kein größerer Auslöser zu einem Bauträger zu gehen als in Gesamtdeutschland: Nur 35 Prozent der Münchner und der Befragten aus anderen Bundesländern würden mit einem Bauträger zusammenarbeiten, da sie sonst ihrer Meinung nach keine passende Immobilie finden.

Nebensächlich scheint bei der Zusammenarbeit mit einem Bauträger für viele ebenso die Qualität: Nur für 41 Prozent der Deutschen und für 44 Prozent der Münchner ist das Qualitätsversprechen ein ausschlaggebendes Kriterium, sich für einen Bauträger zu entscheiden.

Einen großen Vorteil sehen viele in der externen Bauausführung: Rund 70 Prozent der Deutschen und 68 Prozent der Münchner betrachten die externe Bauausführung als großen Gewinn. Viele Immobilienkäufer haben Angst vor Fehlern und übergeben die Verantwortung gerne an Experten.

Die Studie in Zahlen (n=300, Deutschland-Stichprobe):

- Fester Ansprechpartner: 68% stimmen zu

- Erfahrung: 59% stimmen zu

- Planbare Kosten: 60%

- Kleiner Markt - bedingter Zugang zu Immobilien: 35%

- Bauausführung extern: 65%

- Gefällt einfach Immobilie vom Bauträger: 28%

- Verlass auf Qualität: 41,2%

- Weil Bauträger besser an Grundstücke kommen: 47% stimmen zu

- Bauträger sind kostengünstiger: 30% stimmen zu,

Weitere Informationen: www.conceptbau.de

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine